25. März 2021 um 09:30

In unserem virtuellen Loft

 

Unternehmen tragen zur Erderwärmung bei. Aber wie groß ist der jeweilige individuelle Beitrag? Kann man die Digitalisierung nutzen, um gegen die Klimakrise zu kämpfen? Das Richtige tun – auf Basis der Wissenschaft: Wie geht denn das genau? Und seit wann interessiert sich die VOGUE für Frauen in Führungspositionen?

Vielen Dank für ein spannendes Gespräch rund um die Themen Klimawandel und digitale Transformation an Hannah Helmke und Gäste!

Hannah Helmke

Hannah Helmke
right. based on science

Hannah ist Co-Gründerin und Geschäftsführerin der right. based on science GmbH: Das Unternehmen bietet Klima-Metriken und Software an.

Ihre beiden akademischen Disziplinen Psychologie und International Business bildeten die Grundlage für die Entscheidung, die Herausforderungen, die eine immer mehr vom Klimawandel geprägte Welt an uns stellt, anzupacken. Hannah folgt der Überzeugung, dass eine wissenschaftliche Herangehensweise der beste Weg ist, das emotionale Thema Klimawirkung in der Unternehmensentwicklung zu bewältigen.

Vor der Gründung von right. arbeitete sie für den IT-Dienstleister BridgingIT GmbH und die Deutsche Post DHL Group, wo sie die Potenziale der Digitalisierung für die Erreichung von Nachhaltigkeits-Zielen erforschte und in die Anwendung von wissenschaftsbasierten Klimametriken einführte. Unter Hannahs Führung wurde right. based on science mit dem renommierten Next Economy Award 2020 ausgezeichnet. Sie erhielt den Digital Female Leader Award 2020 in der Kategorie „Sustainability“.