04. Februar 2021 um 09:30

In unserem virtuellen Loft

 

Wie arbeiten Journalist:innen in Zeiten von Fake News? Kommt es in einem kleinen, aufstrebenden Familienunternehmen manchmal zu Generationenkonflikten? Wenn ja, wie lassen sie sich lösen? Und ist Content wirklich King? Oder nur ein weiteres Wort für das nächste Bullshit-Bingo-Spiel?

Wir danken Juliane und unseren Gästen für eine angeregte Unterhaltung!

Juliane Keck

Juliane Keck

ohana pm

Juliane war 15 Jahre lang Fernsehjournalistin bei der Nachrichtenagentur Reuters. Später produzierte sie mehrere Primetime-TV-Dokumentationen über Musik und Filme sowie Social-Media-Content für Kunden wie Mercedes-Benz, Lufthansa und Escada.

2019 gründete Juliane die ohana pm GmbH. Die Agentur bietet individuelles Branding, alle Facetten der Content-Produktion und die zielgerichtete Vernetzung von Künstlern mit Organisationen und Unternehmen an.

Übrigens: Obwohl ohana pm eine noch junge Firma ist, umspannt ihr Erfahrungsschatz drei Generationen – sowohl Julianes Sohn als auch ihre Mutter sind mit an Bord.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind Juliane sehr wichtig, genauso wie die Unterstützung von Frauen und Mädchen. Ohana pm arbeitet daher neben regulären Aufträgen intensiv und unentgeltlich an mehreren Projekten, die sich diesen Themen widmen.